Foto: Thélios

Der LVMH-Brillenexperte Thélios ist stolz darauf, seine dreijährige Zusammenarbeit mit der Biennale di Venezia als Unterstützer des Internationalen Filmfestivals von Venedig bekannt zu geben und wird ab diesem Jahr offizieller Sponsor für Brillen.

Das 2017 gegründete Unternehmen für Luxusbrillen tritt damit offiziell in die Welt des Kinos ein, die dank ikonischer Schauspielerinnen und Schauspieler im Laufe der Jahrzehnte wesentlich dazu beigetragen hat, Brillen zu einem modischen Accessoire zu machen.

„Die Internationalen Filmfestspiele von Venedig sind eine der renommiertesten Veranstaltungen der Welt und wir sind stolz darauf, La Biennale di Venezia zu unterstützen, die ein starker Botschafter der italienischen Kultur auf globaler Ebene ist“, kommentierte Alessandro Zanardo, CEO von Thélios. „Kino und Brillen haben schon immer perfekt zusammengepasst, durch Ästhetik und die Leidenschaft für Details, die den Menschen eine Sicht auf die Welt geben. In der Geschichte des Kinos haben Brillen dazu beigetragen, ikonische Filmcharaktere zu schaffen und ihre Persönlichkeiten zu definieren: Wir könnten uns kein besseres Ausdrucksfeld vorstellen als dieses Festival, das so nah an unseren Wurzeln in der Region Venetien liegt.“

Mit seiner Manifaktur in Longarone, in der Region Venetien, steht Thélios für italienische Handwerkskunst bei jedem Produktionsschritt. Thélios ist besonders stolz darauf, die Biennale Cinema 2022 zu unterstützen, eine einzigartige venezianische Kulturveranstaltung. Zu den Höhepunkten der Zusammenarbeit gehört die Thélios Suite im renommierten Hotel Excelsior, in der ein Showroom eingerichtet wird. Darin wird eine exklusive Auswahl der Herbst-Winter-Kollektionen 2022 präsentiert wird. In dem Veranstaltungsraum werden auch andere Presse- und Branchenveranstaltungen stattfinden.

Text: Thélios