Jörg Katzky, Franchise-Leiter ROTTLER. Foto: ROTTLER

Seit dem 1. April 2022 hat der Franchise-Bereich beim familiengeführten Traditionsoptiker und -hörakustiker mit Jörg Katzky ein neues Gesicht. Als Franchise-Chef stehen für ihn vor allem die Kommunikation mit den Franchise-Partnern und die Expansion des Netzwerks im Vordergrund.

Jörg Katzky übernimmt in seiner Funktion den Staffelstab von ROTTLER-Seniorchef Peter Rottler und somit die Gesamtverantwortung für das Franchise-Netzwerk des Familienunternehmens. Der 56-Jährige ist selbst Augenoptikermeister und bringt viele Jahre Branchen-Erfahrung mit. Zuletzt war der gebürtige Holländer als Regionalleiter bei Apollo Optik tätig.

„Zu meinen wichtigsten Aufgaben zählt, unsere derzeitigen Franchise-Partner rundum glücklich zu machen, neue Betriebe für ROTTLER zu begeistern sowie unser attraktives Beteiligungskonzept weiterzuentwickeln“, erklärt Jörg Katzky.  „Wir haben in Zukunft viel vor, denn wir wollen unsere Familie noch um viele Franchise-Nehmer erweitern.“

ROTTLER hat bereits vielen Franchise-Partnern aus der Optik, Akustik oder Optik und Akustik zu einem erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit verholfen. Das spannende Franchise-Konzept des familiengeführten Traditionsunternehmens bietet einzigartige Vorteile, die vor allem auf den Werten Sicherheit, Verlässlichkeit, Zusammenhalt und Fairness basieren. Die Franchise-Partner profitieren u.a. von einem attraktiven Beteiligungskonzept, einer modularen Sortimentsgestaltung, optimierten Lieferantenkonditionen sowie einer bewährten Marketing-Strategie on- und offline. „Ich bin mir sicher, dass Jörg Katzky mit seiner betriebswirtschaftlich-strategischen Ausrichtung, seinen profunden Kenntnissen und vielen kreativen Ideen unserem Franchise-Netzwerk noch einen ordentlichen Schub verleiht. Wir sind mehr als glücklich, dass er Teil unserer ROTTLER-Familie ist“, sagt Peter Rottler.

Text: ROTTLER