Optiker Bode am Jungfernstieg 44 in Hamburg. Foto: Bevis Photography
Foto: Bevis Photography

Der Handelsverband Deutschland hat auch in diesem Jahr wieder die innovativsten und kreativsten Ladenkonzepte mit dem „Store of the Year“ ausgezeichnet. Unter den Gewinnern ist der Flagshipstore von Optiker Bode in Hamburg, der die Kategorie „Out of Line“ für sich entschied. Die Jury überzeugte die offen gestaltete Werkstatt sowie digitale Innovationen wie die virtuelle Brillenanprobe. Verantwortlich für das Ladenkonzept des 265 m² großen Geschäfts am Jungfernstieg ist Schwitzke & Partner, die mit dem prämierten Design die Handwerkskunst, die Markenkompetenz und das Serviceversprechen des familiengeführten Optikerunternehmens unterstreichen. Ausgezeichnet werden mit dem Preis herausragende Storekonzepte, deren Umsetzung nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Zu der Jury gehören Experten aus Handelsunternehmen, die Geschäfte nach ihrem Innovationsgrad, Erlebniswert, Leitbildfunktion und Alleinstellungsmerkmal beurteilen. Verliehen wurden die Preise am 2.Mai im Rahmen des Deutschen Handelsimmobilienkongresses in Berlin.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und die damit verbundene Würdigung unseres Konzepts, das eine Symbiose aus Handwerkskunst und modernem Lifestyle darstellt“, sagt Tina Jokisch, Geschäftsführerin Schwitzke & Partner GmbH, die das Design des Stores konzipiert hat.

Text: Schwitzke & Partner