Foto: Wetzlich Optik-Präzision GmbH

Mit dem neuen Produktkatalog präsentiert Wetzlich Optik-Präzision unter anderem zwei neue Gleitsichtglasfamilien und den integrierten konsequenten UV-Schutz 400 bei Kunststoffgläsern im Index 1,5. Zudem sind nun 1/8-Dioptrie-Abstufungen bei den Bestellwerten möglich, das gilt für alle Brillengläser mit Ausnahme der Weviline- und Angebotsgläser. Der Brillenglashersteller aus Viersen setzt bei der Vorstellung seines überarbeiteten Portfolios auf eine veränderte Philosophie, die es Augenoptikern bei der Auswahl der richtigen Brillengläser und deren Bestellung besonders einfach macht.

Die Vereinfachung bei der Brillenglasbestellung spiegelt die auf Partnerschaft ausgerichtete Grundphilosophie des Wetzlich-Teams wider. Geschäftsführer Florian Gisch: „Wir knebeln unsere Kunden nicht mit einer zusätzlich benötigten Ausrüstung und wir setzen auf Übersichtlichkeit. Der Augenoptiker soll sich nicht ständig Gedanken um das Brillenglas machen müssen. Das können wir für ihn tun.“

Optimierte Glasdurchmesser, Dezentrationen und die automatische Auswahl runder oder ovaler Brillengläser sind Beispiele für die möglichen Optimierungen, sofern bei der Bestellung ein Tracer genutzt wird. „Warum soll sich der Augenoptiker damit befassen müssen, er hat wichtigere Dinge zu tun. Manches wird für uns in diesem Zusammenhang ja auch einfacher, deswegen liefern wir das auch ohne Aufpreis“, erklärt Gisch.

Neben der Übersichtlichkeit und der Einfachheit präsentiert Wetzlich im neuen Katalog unter anderem zwei neue Gleitsichtgläser: Das ORION besticht mit einem völlig neuen Design, das nicht mehr kategorisch in „hart“ oder „weich“ unterschieden werden kann. Die in der Peripherie minimierten Astigmatismen ermöglichen eine riesige Spontanverträglichkeit. „In diesem Design steckt eine etwas andere Logik. Der Unterschied ist frappierend zu den Alternativen am Markt. Das wird ein messbarer Mehrwert für unsere Kunden“, stellt Gisch heraus, der zudem für das Frühjahr 2022 eine Erweiterung verspricht: das ORION VR setzt bei der Beratung auf die individuelle Datenermittlung per Virtual-Reality-Brille.

OMNIA schließt Lücke

Mit dem OMNIA-Gleitsichtglas schließt Wetzlich die Lücke zwischen Premium- und Angebotsgläsern. Das bewährte Design ermöglicht die Produktion eines Gleitsichtglases für das mittlere Preissegment, das dennoch die Leistungen der Premiumlinie enthält. OMNIA stellt keine Ansprüche in der Anpassung und nutzt für die Gebrauchswertumrechnung Standardparameter.

Neu ist auch die Produktlinie 4 Office, die Arbeitsplatz- und Bildschirmbrillen für alle Altersgruppen der Gesellschaft interessant macht. Das 4 Office Play zielt dabei auf eine junge Zielgruppe ab, denn auch Jugendliche verbringen immer mehr Zeit an Bildschirmen, Konsolen und Smartphones. Sie benötigen keine Addition aber ein gesteigertes Kontrastsehen, weniger Reflexionen und Verzeichnungen im Glas mit einem integrierten UV-Schutz 420. Gisch: „Das sind gute Verkaufsargumente, und der Wechsel später zu einer leichten Addition verläuft auch problemlos.“

Zwei wesentliche Neuerungen im Produktkatalog kommen nahezu dem gesamten Brillenglas-Portfolio zugute: Im Premiumbereich verzichtet Wetzlich nun auf CR39. Neue Materialien sorgen fortan bei Kunststoffgläsern (Index 1,5) für einen integrierten UV-Schutz 400. Und für den Feinschliff 

im Prüfraum bietet die kleinere Abstufung bei den Brillenglaswerten in 1/8-Dioptrien-Schritten deutliche Mehrwerte für Augenoptiker und deren Kunden.

Einen beachtenswerten Schritt in Richtung Klima- und Umweltschutz macht Wetzlich mit dem ersten Brillenglas seiner Art aus Biomasse im hochbrechenden Index 1,74: EVA ist mehr als ein Brillenglas, denn dahinter steht ein Konzept, das bereits heute für viele Verbraucher kaufentscheidende Argumente liefert. „Mit jeder Bestellung eines EVA-Glases spenden wir vom UVP-Preis fünf Prozent an eine gemeinnützige Organisation, die Plastikmüll aus den Ozeanen sammelt“, erklärt Gisch wohlwissend, das auch bei der Herstellung eines Brillenglases aus Biomasse Kunststoffabfall entsteht.

Text: WETZLICH