Foto: MIDO

Endlich können sich die Besucher der internationalen Brillenmesse auf der MIDO-Website www.mido.com für die kommende Messe, die vom 30. April bis 2. Mai 2022 stattfindet, anmelden.

Mit der Eröffnung der Registrierung ist alles bereit für den Start der MIDO. Und es ist gerade die Resonanz der internationalen Aussteller, die den Organisatoren den nötigen Vertrauensschub gibt. „Die Verlegung des Termins war eine riskante und mutige Entscheidung, die getroffen wurde, um sicherzustellen, dass die MIDO die internationale Veranstaltung mit dem höchsten Standard bleibt. Eine Entscheidung, die sich heute als richtig erweist, denn viele Aussteller und Einkäufer aus der ganzen Welt haben sich für die Teilnahme an der April-Messe angemeldet“, so MIDO-Präsident Giovanni Vitaloni. „Wir sind bereit, uns überraschen zu lassen und unsere Besucher zu verblüffen, denn die Sehnsucht nach der MIDO ist schon jetzt ungebremst und nicht mehr aufzuhalten“.

Ein weiterer Grund zur Zuversicht sind die Branchendaten, die im Dezember auf der ANFAO-Mitgliederversammlung veröffentlicht wurden. In den letzten neun Monaten des Jahres 2021 waren die Zahlen besser, als in der ersten Jahreshälfte prognostiziert wurde, und zeigten eine vollständige Rückkehr zu den Ergebnissen des Jahres 2019. Angeführt wurde die Erholung vor allem von optischen Fassungen für den Export und von Brillengläsern auf dem heimischen Markt.

„Die Unternehmen unserer Branche haben einen Neustart hingelegt und freuen sich auf die MIDO 2022 als eine nicht zu verpassende Gelegenheit, sich endlich persönlich mit italienischen und internationalen Kunden zu treffen und ihre Kollektionen zu präsentieren, die vor allem Ausdruck von Langlebigkeit, Forschung, Nachhaltigkeit und Qualität sein werden. Die Zeit der Versuche und Irrtümer liegt hinter uns. Unsere Mitglieder brauchen Substanz, und auf der MIDO sind wir darauf vorbereitet, diesen Bedarf zu decken“, so Vitaloni abschließend.

Neuigkeiten werden online auf der Veranstaltungswebsite www.mido.com und auf den offiziellen sozialen Kanälen verfügbar sein: Instagram (@mido_exhibition), Facebook (@MIDOExhibition), Twitter (@MIDOExhibition) und Linkedin.

#MIDO2022 #livethewonder

Text: MIDO