Foto: MOSCOT

MOSCOT, die kultige, 106 Jahre alte Brillenmarke aus New York City in Familienbesitz, kündigt die Eröffnung seines 18. Shops mit einem neuen Flagship-Store in Kopenhagen, Dänemark an. Die familiengeführte Brillenmarke eröffnet im Januar 2022 mit MOSCOT Kopenhagen ihren achten europäischen Shop in der Købmagergade 50b.   

Der neue Flagship-Store wird die gesamte Bandbreite der MOSCOT-Brillenkollektion mit vertrauten Akzenten präsentieren, welche unverkennbar MOSCOT sind, wie den Tchotchkes, Vintage-Möbel und Artefakte aus dem Familienarchiv, sowie in New York hergestellte Zinndecken, die für die historische Architektur von Lower Manhattan charakteristisch sind.   

Perfekt eingebettet in Indre By, in der Nähe des kultigen Runden Turms, befindet sich der neue Shop im historischen Herzen von Kopenhagen. Umgeben von Booten, bunten Häusern und Fischrestaurants, luxuriösen Boutiquen und nur wenige Schritte von der Strøget, der Fußgänger-Einkaufsstraße, entfernt, fügt sich MOSCOT Copenhagen nahtlos in die historische, vielfältige und malerische dänische Hauptstadt ein.   

„Mein Designstudium in Kopenhagen hat meine Design-Sensibilität und meinen Ansatz stark geprägt. Ich habe die dänische Designkultur schon immer bewundert, und es ist mir eine Ehre, ein Stück unserer einzigartigen Wurzeln aus Downtown NYC in diese großartige, historische Stadt zu bringen“, sagt 5th Generation, Chief Design Officer, Zack Moscot. „Als internationale Gateway-Stadt fühlten wir uns natürlich von Kopenhagens reichem kulturellen Charme und der authentischen Gemeinschaft der MOSCOT-Fans angezogen“, fügt 4. Generation, Dr. Harvey Moscot, Eigentümer und CEO, hinzu.  MOSCOT betreibt derzeit 17 Läden weltweit, darunter in New York City, Los Angeles, London, Rom, Seoul, Tokio, Paris und Mailand.

Text: MOSCOT