Foto: HOYA

HOYA Vision Care, ein führendes Unternehmen im Bereich optischer Technologieinnovationen, gab eine strategische Partnerschaft mit Haag-Streit, einem renommierten Anbieter von ophthalmologischen Instrumenten und medizinischen Geräten bekannt, um dem weltweiten Anstieg der Kurzsichtigkeit bei Kindern vorzubeugen. Die globale Vertriebs- und Marketingvereinbarung schafft eine Partnerschaft zwischen HOYA Vision Care und Haag-Streit, um Augenspezialisten mit dem LENSTAR Myopia by HOYA für das Myopie Management auszustatten.

Diese Allianz ermöglicht es Augenoptikern/ Augenärzten sich als Spezialisten im Myopie Management, mit Hilfe des LENSTAR Myopia by HOYA, zu positionieren. LENSTAR Myopia by HOYA basiert auf der bewährten Technologie des hochpräzisen optischen Biometers Lenstar 900 und der dazugehörigen Softwareplattform EyeSuite für das Management der Myopie, indem es Patienten und Eltern Informationen und Aufklärung über Myopie und deren Verlauf bietet. Das MiYOSMART-Brillenglas von HOYA mit der revolutionären D.I.M.S.-Technologie (Defocus Incorporated Multiple Segments) verlangsamt das Fortschreiten der Myopie bei Kindern im Alter von 8 bis 13 Jahren um durchschnittlich 60% [1]. Die Kombination beider Produkte bietet einen perfekten Ansatz, um eine Risikoanalyse und Beurteilung einer fortschreitenden Kurzsichtigkeit, sowie das Myopie Management durchführen zu können.

 Kurzsichtigkeit ist ein globales Thema – Branchenexperten sagen voraus, dass bis 2050 fast 50% [2] der Weltbevölkerung davon betroffen sein werden. „Die Hoya Vision Care hat sich zum Ziel gesetzt, Informationen und innovative Lösungen für unsere Augenspezialisten bereitzustellen, um so der fortschreitenden Myopie bei Kindern weltweit vorzubeugen. Die strategische Partnerschaft mit Haag-Streit ist ein Bestandteil zur Erreichung dieses Ziel.“, sagte Alexandre Montague, CEO von HOYA Vision Care. „Indem wir die Technologien und Lösungen unserer Unternehmen zusammenführen, schaffen wir einen ganzheitlichen Ansatz für unsere Augenspezialisten. Dadurch können sie ihre Kompetenz im Umgang mit Myopie erweitern.“

Thomas Bernhard, CEO der Haag-Streit Gruppe, fügte hinzu: „Haag-Streit freut sich, diese Partnerschaft mit HOYA Vision Care einzugehen. Diese Partnerschaft bietet den Augenspezialisten ein umfassendes Paket, das sie optimal für das Myopie Management ausstattet. Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser engen Zusammenarbeit zwischen dem LENSTAR Myopia by HOYA und dem MiYOSMART Brillenglas gemeinsam einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung der weltweit zunehmenden Kurzsichtigkeit leisten können.“

„Durch die Partnerschaft der beiden Unternehmen können wir das Thema Myopie Management weiter vorantreiben und unseren Augenspezialisten in Deutschland und Österreich eine bestmögliche Unterstützung bei der Prävention fortschreitender Kurzsichtigkeit bieten. Das ist ein besonderes Anliegen für uns, da die Myopie, vor allem bei Kindern, weiter zunimmt“, sagte Mirjam Rösch, HOYA Lens Deutschland (CEO). „Wir freuen uns, den LENSTAR Myopia by HOYA ab sofort in unser Portfolio aufnehmen zu können.“

[1] Lam CSY, Tang WC, TseDY, Lee RPK, Chun RKM, Hasegawa K, Qi H, Hatanaka T, To CH. Defocus Incorporated Multiple Segments (D.I.M.S.) spectacle lenses slow myopia progression: a 2-year randomised clinical trial. British Journal of Ophthalmology. Online-Erscheinungsdatum: 29. Mai 2019. doi: 10.1136/bjophthalmol-2018-313739 // Die genannte 60 %-Verlangsamung der Myopie bezieht sich auf das unverhältnismäßige Augenwachstum im Vergleich von D.I.M.S. Gläsern zur Kontrollgruppe mit Einstärkenbrillen. Dies wurde im Durchschnitt bei allen Kindern, welche die 2-jährige placebo[1]kontrollierte randomisierte Doppelblindstudie beendet haben, festgestellt. In die Studie wurden 160 chinesische Kinder zwischen 8 bis 13 Jahren mit einer maximalen Myopie bei Beginn der Studie von weniger als -5.00 Dioptrien inkludiert. Der Verlangsamungseffekt auf die Myopie-Progression bei einer hochgradigen Myopie über -5.00 Dioptrien wurde nicht überprüft.

[2] Holden B.A., Fricke T.R., Wilson D.A., Jong M., Naidoo K.S., Sankaridurg P., Wong T.Y., Naduvilath T.J., Resniko_ S. Global Prevalence of Myopia and High Myopia and Temporal Trends from 2000 through 2050. American Academy of Ophthalmology. 05/2016, vol. 123, no. 5, p. 1036–1042. https://doi.org/10.1016/j.ophtha.2016.01.006.

Anmerkung: MiYOSMART ist nicht in allen Ländern für die Behandlung des Myopie Management zugelassen und ist derzeit nicht in allen Ländern zum Verkauf erhältlich.

Text: HOYA