Johannes Lang. Foto: optoVision

OptoVision hat zwei neue Gebietsleiter in einer Mitteilung bekannt gegeben.

Der neue Gebietsleiter im südlichen Nordrhein-Westfalen ist Ingo von Turegg. Als staatlich anerkannter Augenoptiker / Augenoptikermeister mit alleine 14-jähriger Berufserfahrung im augenoptischen Außendienst steht er den Kunden als erfahrener Ansprechpartner ab sofort mit Rat und Tat zu Seite. Für viele Augenoptiker im Reisegebiet wird Herr von Turegg bereits ein bekanntes Gesicht sein – ist er doch seit 12 Jahren als Außendienstler im südlichen NRW tätig.
Als neuer Gebietsleiter und Ansprechpartner für das Gebiet Saarland/ südl. Weinstraße ist ab sofort Johannes Lang im Einsatz. Mit ebenfalls mehrjähriger Erfahrung in der Augenoptikbranche, war er zuletzt als Filialleiter einer großen Optik- und Akustikkette tätig. Der angehende Augenoptikermeister freut sich auf seine neue Aufgabe und steht seinen Kunden ab sofort als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Ingo von Turegg. Foto: optoVision

Über optoVision®
Im Jahr 1979 gegründet und mit Sitz im südhessischen Langen bei Frankfurt, gehört optoVision® zu den führenden Spezialisten in der Brillenglasherstellung. Mehr als 400 Mitarbeiter entwickeln und fertigen mit modernster Präzisionstechnik über zwei Millionen Brillengläser pro Jahr, vom Einstärken- bis zum individuellen Gleitsichtglas. „Made in Germany“ steht dabei für deutsche Markenqualität ebenso wie für technische Innovationen, Nachhaltigkeit und hochqualifizierte Mitarbeiter.