Kampagnenfoto von Fielmann.

Die Zahlen der Fielmann AG zum 30. Juni 2021 wurden heute veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr wuchsen Umsatz und Ergebnis der Gruppe zweistellig. Hier die offizielle Pressemitteilung:

  1. Halbjahr 2021 (vorläufige Zahlen)
    Der Außenumsatz einschließlich Mehrwertsteuer und Bestandsveränderungen stieg um +29% auf 919 Millionen € (Vorjahr: 712,7 Millionen €). Der Konzernumsatz wuchs um +29% auf 790 Millionen € (Vorjahr: 610,8 Millionen €). Den Gewinn vor Steuern (EBT) erwarten wir mit etwa 95 Millionen € rund +150% über Vorjahr (37,5 Millionen €).
    Vision 2025
    Fielmann setzt seine Vision 2025 weiter entschlossen um, investiert pro Jahr mehr als 100 Millionen € in die Digitalisierung des Geschäftsmodells und die internationale Expansion. Mit dem Soft-Launch unserer neuen App in Deutschland haben wir im ersten Halbjahr 2021 erstmals unsere patentierte Online-Messtechnologie für Korrektionsbrillen in unsere Omnichannel-Plattform integriert, bieten somit nach und nach immer mehr Kunden den Online-Brillenkauf in Fielmann-Qualität. Auch der internationale Rollout unserer Omnichannel-Plattform geht voran: Mit dem Start unseres Online-Shops und der Eröffnung unserer ersten tschechischen Niederlassungen in Prag ist Fielmann in den vergangenen Wochen in den 16. Markt in Kontinentaleuropa eingetreten.
    Ausblick
    Von der sichtbaren Erholung im Verlauf des ersten Halbjahres 2021 ausgehend, erwarten wir für das Gesamtjahr einen Außenumsatz von mehr als 1,9 Milliarden € (Vorjahr: 1,6 Milliarden €), einen Konzernumsatz von rund 1,7 Milliarden € (Vorjahr: 1,4 Milliarden €) und einen Gewinn vor Steuern von etwa 200 Millionen € (Vorjahr: 175,5 Millionen €). Diese Prognose gilt unter der Maßgabe, dass es zu keinen weiteren nennenswerten Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie im Jahresverlauf kommt, die unser Geschäft erneut beeinträchtigen.

Text von Fielmann.