Foto: Screenshot MIDO.

Vom 5. bis 7. Juni wird das führende internationale Eyewear-Event MIDO mit einem neuen b2b-Erlebnis über eine innovative digitale Plattform online gehen. Die MIDO 2021 | Digital Edition findet von Samstag, 5. bis Montag, 7. Juni statt. Die Plattform wird bis Jahresende Möglichkeit zum Austausch bieten.

Nach der Verspätung aufgrund der Covid-Krise geht das internationale Eyewear-Event mit einer außergewöhnlichen Ausgabe auf die Bühne: ein Juni-Termin statt der üblichen Februar-Termine und eine virtuelle Premiere mit einem neuen 360°-Format, das dank der neuen Plattform, die am 28. Mai debütiert, ein innovatives Erlebnis garantieren wird. All dies im Vorgriff auf die Face-to-Face-Ausgabe, die das Wunder vom 12. bis 14. Februar 2022 wieder nach Rho Fiera bringt.

Was wird geboten?

Die MIDO 2021 | Digital Edition wird mit einer Pressekonferenz eröffnet, mit einem Gespräch zwischen dem MIDO- und ANFAO-Präsidenten Giovanni Vitaloni und dem Soziologen Francesco Morace, dem Gründer von Future Concept Lab. Gemeinsam geben sie Überblick über den Zustand der italienischen Wirtschaft, der Brillenbranche und einen Prognose, wie sich die Krise national und international auswirken wird.

Was ist das Ziel der MIDO 2021 | Digital Edition?

Die Präsenz von Ausstellern und Besuchern zu bestätigen und, dank der Online-Formel, den Teilnehmerkreis über die 160 Länder aus aller Welt hinaus zu erweitern, die bei der letzten Ausgabe der MIDO anwesend waren. 

“Wir wollten Sie mit einem neuen Besucherrekord überraschen” – erklärt der Präsident der MIDO, Giovanni Vitaloni – “stattdessen werden wir Sie mit einem außergewöhnlichen neuen Format überraschen, einer immersiven „weitreichenden Erfahrung”. Wenn nicht die ganze Welt in Mailand sein kann, dann geht die MIDO eben um die ganze Welt. Eine Formel, die es jedem ermöglicht, teilzunehmen und zwei unserer grundlegenden Qualitäten zu wahren: Internationalität und konkrete Geschäftsmöglichkeiten”. 

“Wir haben die virtuelle MIDO und die Plattform als wichtige Knotenpunkte konzipiert, um in einer so komplexen Zeit einen der strategischsten Sektoren für die Weltwirtschaft zu erhalten und zu entwickeln“, fügte Vitaloni hinzu.

Die Internationalität der Brillenmesse und der Fokus auf den Markt stehen im Mittelpunkt der neuen Initiative der MIDO: Ab dem 28. Mai wird die Plattform für das neu geschaffene b2b-Erlebnis den Kontakt zwischen Einkäufern und Ausstellern ermöglichen. 

Die MIDO 2021 | Digital Edition hält mehrere Gelegenheiten und Initiativen bereit: Eine Sonderschau mit hoher emotionaler Wirkung, “A new way of seeing”, wird die Veranstaltung am 5. Juni mit einem besonderen Gast eröffnen; dem Fotografen Albert Watson, der aus seiner Sicht den transformativen Moment, den die Welt durchläuft, und die neuen Sichtweisen auf alles, was uns umgibt, erzählen wird: Schönheit, Zusammenleben, Natur, Technologie und Zukunft. Die Veranstaltung, die am 6. Juni stattfindet, geht direkt ins Herz der MIDO und befasst sich mit zwei grundlegenden Aspekten der Brillenindustrie: Mode und Design durch das Zusammentreffen von 5 Talenten aus verschiedenen Welten, 4 erfolgreichen Vertretern der Modewelt und 4 vielversprechenden Designern des Sektors.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder zahlreiche Termine mit WGSN: Future Consumer 2022, Millennial and Genx Priorities, The Future Shopper e Eyewear Trends. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf innovative und ökologisch nachhaltige Materialien gelegt, dank des Beitrags von Materially und den 3 Veranstaltungen, die während der Messe stattfinden: Biomaterially, Transformed Waste, Perfect beauty.

Stände, Lounges und Räume werden virtuell, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag: Räume für öffentliches Engagement, die bis zum 31. Dezember Veranstaltungen, Treffen und echte Geschäftsmöglichkeiten bieten, mit der Ausstellung von Produkten und der Möglichkeit des Online-Handels. Ein kontinuierliches Engagement zur Entwicklung des Geschäfts und zur Vorbereitung der mit Spannung erwarteten Ausgabe im Februar 2022.

Die digitale Ausgabe der MIDO 2021 wird mit Neuigkeiten für alle aufwarten: Der BeStore Award wird um eine neue Kategorie bereichert. Zusätzlich zu den von einer internationalen Expertenjury vergebenen Design- und Innovationspreisen wird in diesem Jahr auch der Your BeStore Award verliehen, bei dem alle Besucher die Möglichkeit haben, über die Plattform für ihr Lieblingsoptikzentrum abzustimmen.

“Wir wollten die internationalen Geschäftsmöglichkeiten maximieren, indem wir eine Lösung anbieten, die die Beschränkungen der Gesundheitskrise umgeht”, fügt Vitaloni hinzu. Wir wurden von der Herausforderung vieler Betreiber inspiriert, durch Innovationen in die Zukunft zu blicken, konkrete Möglichkeiten und Geschäftsräume zu schaffen, um den Sektor neu zu beleben. Die b2b-Plattform kann zum globalen Handelsplatz des Sektors werden: der place to be um seiner Existenz auf dem Markt einen Sinn zu geben, und der Treffpunkt für Angebot und Nachfrage, wo die Positionierung der besten Akteure des Sektors entwickelt wird. Und die MIDO wird sich als die unbestrittene treibende Kraft der weltweiten Brillenbranche erweisen”.

Die Veranstaltung steht in den Startlöchern, und alles ist bereit, um die Öffentlichkeit in einer spannenden Erzählung willkommen zu heißen, die die Themen der Zukunft entwickelt und die Bedeutung der Aufrechterhaltung von Beziehungen und des Austauschs in einem global strategischen Sektor hervorhebt.

Eine bedeutende Anstrengung, die die DNA der MIDO bekräftigt, deren Mission und Ziel es immer war, den gesamten Brillensektor weltweit zu stimulieren und in ständiger Entwicklung zu halten.

Alle Updates zur Veranstaltung werden online auf der Website www.mido.com und den offiziellen Social Media Kanälen verfügbar sein: Instagram (@mido_exhibition), Facebook (@MIDOExhibition), Twitter (@MIDOExhibition) und Linkedin sowie über die offizielle APP.

#MIDO2021 #livethewonder

Text von MIDO.