Kampagnenmotiv von CooperVision.

CooperVision schließt eine zukunftsweisende Partnerschaft mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank® und baut damit seinen Einsatz für den Umweltschutz in besonderem Maße aus. Plastik Bank® etabliert ethische Recycling-Ökosysteme in Küstenregionen und bereitet gesammelten Plastikmüll zur Rückführung in die globale Lieferkette wieder auf.

Alle, die Kunststoffabfälle für das Recycling durch Plastic Bank® sammeln, erhalten hierfür eine Prämienzahlung. Diese wird für viele Familien zu einem hilfreichen Beitrag, um den Lebensunterhalt, die Schulausbildung oder eine Krankenversicherung zu finanzieren.

Für die USA – das erste Land, in dem mit der neuen Partnerschaft begonnen wird – hat sich CooperVision verpflichtet, die Kosten für das Sammeln, Recycling und die Wiederverwertung anteilig der Abfallmenge zu übernehmen, die dem Gewicht des Kunststoffs aller im Land verkauften clariti® 1 day Einmalkontaktlinsen und ihrer Verpackung entspricht. Diese Initiative macht die clariti® 1 day Einmalkontaktlinse weltweit zur ersten Kontaktlinse mit einer kunststoffneutralen Ökobilanz. CooperVision plant, entsprechende Programme im Laufe dieses Jahres auch in weiteren Ländern zu implementieren.

„Unser Engagement zum Schutz unserer Erde hat in der Unternehmenskultur von CooperVision eine zentrale Bedeutung eingenommen. Im Laufe der letzten Jahre konnten wir unsere Fertigungsprozesse und Betriebsabläufe erfolgreich nachhaltig gestalten. Dabei haben wir uns besonders auf die Bereiche konzentriert, in denen wir die größten Effekte erzielen konnten“, so Simon Seshadri, Senior Vice President of Global Marketing bei CooperVision. „Kunststoff spielt eine entscheidende Rolle bei der hygienischen Lieferung und dem sterilen Schutz unserer Kontaktlinsen, und wie mit diesem Kunststoff umgegangen wird, ist für uns sehr wichtig. Unsere Partnerschaft mit Plastic Bank® bietet neue Möglichkeiten, unsere Bemühungen für mehr Nachhaltigkeit weiter auszubauen und damit auch im Engagement für unsere stationären Partner und die Kontaktlinsenträger einen neuen innovativen Akzent zu setzen.“

Die Zusammenarbeit mit Plastic Bank® ist die jüngste zahlreicher Umweltinitiativen von CooperVision. Sie konzentrieren sich auf die Einsparung von Wasser, die Schonung von Energiereserven, auf einen reduzierten Ressourcenabbau, auf Recycling und Wiederverwertung sowie auf die entsprechende Förderung und Unterstützung aller, die im Unternehmen oder in den Gemeinden tätig sind, in denen es Niederlassungen betreibt. CooperVision arbeitet kontinuierlich daran, seine Prozesse weltweit immer nachhaltiger zu gestalten. Hierzu finden Sie auf coopervision.de/Nachhaltigkeit weiterführende Informationen.

Über Plastic Bank

Plastic Bank stärkt die regenerative Gesellschaft. Das Sozialunternehmen hilft der Welt, das Meer von Plastikmüll zu befreien und gleichzeitig die Lebensbedingungen der Menschen aus den Sammlergemeinden zu verbessern. Plastic Bank etabliert ethische Recycling-Ökosysteme in Küstengemeinden und bereitet die Materialien für die Rückführung in die globale Lieferkette wieder auf. Sammler erhalten eine Prämie für die Materialien, die sie zusammentragen. Das hilft ihnen dabei, ihre Grundbedürfnisse, wie Lebensmittel, Brennstoff zum Kochen, Schulunterricht und Kranken-versicherung, zu decken. Die zertifizierte Blockchain-Plattform von Plastic Bank sichert die gesamte Transaktion ab und liefert eine Datenvisualisierung in Echtzeit – was Transparenz, Rückverfolgbarkeit und schnelle Skalierbarkeit möglich macht. Das gesammelte, recycelte Material kommt als Social Plastic® wieder in die Lieferkette und kann als Teil eines geschlossenen Lieferkreislaufs ganz einfach in Produkten und Verpackungen wiederverwendet werden. Plastic Bank ist derzeit in Haiti, Brasilien, Indonesien, auf den Philippinen und in Ägypten tätig. Erfahren Sie mehr auf plasticbank.com.