Eschenbach Optik erweitert sein Glasprogramm um Filtergläser, die für die Anwendung bei extremer Lichtempfindlichkeit (Photophobie) entwickelt wurden, wie sie insbesondere bei Migräne vorkommen kann. Erhältlich sind die neuen, verkehrstauglichen acunis Gläser mit UV-Schutz als Plangläser bereits fertig eingeschliffen in verschiedene, modische Brillenfassungen, als Vorhänger zum Aufstecken auf eine vorhandene Brille, als XL-Brillen zum Überziehen über eine vorhandene Brille oder in der individuellen Glasstärke zum Einschleifen in jede beliebige Brillenfassung.

In Deutschland leiden rund 10 – 15 Prozent der Menschen an der neurologischen
Volkskrankheit Migräne, die sich vor allem in Form von wiederkehrenden
Kopfschmerzattacken von mittlerer bis hoher Schmerzintensität äußert1. Am
stärksten betroffen ist die Altersgruppe der 35- bis 45-Jährigen1. Eine der häufigsten
Begleiterscheinungen der Migräne ist die Photophobie2. Diese Überempfindlichkeit
der Augen gegenüber normaler Lichteinwirkung tritt bei 80 – 90 Prozent aller
Migräneattacken auf2. Verantwortlich für die Verstärkung von Migräne und
Photophobie werden die retinalen Ganglienzellen (ipRGC) gemacht2. Sie sind die
Hauptleiter der (nicht bildformenden) Lichtsteuerung des Auges zum Gehirn2 und
haben ihr Empfindlichkeitsmaximum bei ca. 484 nm3.

Vorteil der acunis Gläser
Die roséfarbenen Komfortgläser wurden speziell für den Einsatz bei
migränebedingter Lichtempfindlichkeit entwickelt. Sie reduzieren insbesondere die
Transmission des Wellenlängenbereichs um 484 nm, der bei migränebedingter
Photophobie als besonders unangenehm empfunden wird.
Durch die Konzentration auf den Wellenlängenbereich um 484 nm kann zudem eine
Adaption der Augen an die Umgebungsverhältnisse verhindert werden. Dies bewirkt
wiederum, dass die Augen beim Abnehmen der Brille insbesondere in Innenräumen
deutlich weniger geblendet werden, als dies bei normalen Sonnenbrillengläsern der
Fall ist, die das gesamte sichtbare Spektrum gleichmäßig dimmen.

Das acunis Sortiment von Eschenbach Optik
Erhältlich sind die Komfortgläser für migränebedingte Lichtempfindlichkeit in den
Transmissionsgraden 25 %, 50 % und 75 %. Eschenbach Optik bietet sowohl
Vorhänger als auch verschiedene Brillenmodelle an, die sich aufgrund ihrer
attraktiven Designs wie modische Accessoires tragen lassen. Selbstverständlich
können sich Endanwender die Gläser aber auch in jede beliebige Brillenfassung
einschleifen lassen. Alle acunis Gläser besitzen UV-Schutz und erfüllen die
Anforderungen an die Verkehrstauglichkeit laut Norm DIN EN ISO 12312-1.
Um Kunden die verschiedenen Filter (25 %, 50 % und 75 % Absorption) testen zu
lassen, bietet Eschenbach Optik ein Testkit mit Vorhängern in allen drei
Filtervarianten sowie entsprechende Testvorhalter an. Zur Bewerbung der neuen
Filtergläser stehen Augenoptikern zudem aufmerksamkeitsstarke POS-Materialien
wie Poster, Displays sowie Produktflyer zur Verfügung.


Weitere Informationen unter www.eschenbach-sehhilfen.de

Text von Eschenbach Optik / bearbeitet von Rosemarie Frühauf.