Bild: Silmo

Die SILMO blickt in einer Pressemitteilung zurück auf ihre französischen Ersatz-Events. Auch wenn die letzte Station von „SILMO HORS LES MURS“ in Lyon wegen der Corona-Entwicklung abgesagt wurde, sehen die Veranstalter einen Erfolg. Eine Zusammenfassung.

„Die Ergebnisse waren positiv für die rund 75 teilnehmenden Aussteller, die alle Bereiche der Industrie repräsentierten (Hersteller von Fassungen und Gläsern, Ausrüstungslieferanten usw.) und in Kontakt mit mehr als 2.000 französischen Besuchern kamen. Der gesellige Geist der SILMO unterstützte die Begeisterung der Branche und Entschlossenheit, sich zu versammeln – auch wenn die Versammlungen auf kleinere Gruppen innerhalb Frankreichs beschränkt waren.

Aufbauend auf der Stärke dieser ersten “Outside the Walls”-Erfahrung in Frankreich plant die SILMO nun ähnliche Veranstaltungsformate für andere Märkte, um der SILMO-Familie eine neue Dimension zu verleihen.

Die SILMO ist natürlich ein Geschäftsgenerator, aber mehr denn je auch eine Plattform der Diskussionen, Begegnungen und Entdeckungen, am Schnittpunkt von Innovation, Kreativität, Informationen und Trends im Dienste der Augenoptik und Brillenprofis.

Selbst in diesem Jahr ist es der SILMO gelungen, alles beizubehalten, was sie so einzigartig und attraktiv macht und ein starkes Engagement für die Zukunft zu bekräftigen. Die 27. Ausgabe der Preisverleihung des SILMO d’OR enttäuschte die Teilnehmer nicht, und die fachkundigen Jurymitglieder würdigten das Talent von innovativen und kreativen Unternehmen.

Die jüngste Ausgabe des digitalen Magazins TRENDS by SILMO zeigte die Trends auf, die den dynamischen Optik-Sektor antreiben. Die Ausgabe wurde zu diesem Anlass gedruckt und bei den verschiedenen Veranstaltungen von SILMO Outside the Walls verteilt.

Der Trendüberblick 2021 „TRENDS by SILMO“ ist weiterhin auf der Website silmoparis.com frei zugänglich.

Da die Zukunft immer mehr Gestalt annimmt, wird eine vollständig digitale Version von SILMO NEXT weiterhin die optische Welt von morgen begleiten. Die aktuelle Ausgabe konzentriert sich auf die Herausforderungen der ökologischen Nachhaltigkeit. Der Zukunftsraum SILMO Futurology bietet eine Vielzahl von Perspektiven zum Ökodesign. Eine brandneue Materialbibliothek listet biologische, recycelte und wiederverwertbare Materialien auf, die es Herstellern ermöglichen, Umweltbelastung zu reduzieren. Der Bereich Happy Revolutions präsentiert Marken außerhalb der Optikindustrie, die erfolgreich einen ökologischen Wandel vollziehen.

Hinzukommt Agora, ein Raum, in dem Fachleute aus verschiedenen Bereichen kommunizieren und Erfahrungen austauschen können. Der Inhalt ist verfügbar auf: silmonext.silmoparis.com

Obwohl es nicht möglich war, das Seminar der SILMO ACADEMY in diesem Jahr durchzuführen, wurden die Forschungen fortgesetzt, und die Mitglieder des wissenschaftlichen Ausschusses der Akademie erhielten Projekteinreichungen. Die Förderung von 10.000 Euro ging an Dr. Angelo Arleo vom Institut de la Vision für ein Projekt mit dem Titel “Die Rolle der visuo-podalen Integration in der räumlichen Orientierung und Mobilität im Alter”.

Die SILMO bereitet sich derzeit schon auf ein Großevent vor, das im September 2021 in Paris-Nord Villepinte stattfinden wird. FUTURISSILMO nimmt bereits Gestalt an, also folgen Sie uns auf silmoparis.com …“