Freut sich über neue Mitglieder: Ralf Mackensen, Geschäftsführer Optics Network. Foto: Optics Network


In den ersten acht Monaten des Jahres 2020 verzeichnet die Ratinger Kooperation eine
Steigerung der Mitgliederzahl um fünf Prozent.

Grund zur Freude bei Optics Network. Wie Geschäftsführer Ralf Mackensen mitteilte, konnte die Ratinger Kooperation von Januar bis August 2020 rund fünf Prozent neue Mitglieder gewinnen. „Ich werte das gerade vor dem Hintergrund eines vielerorts schwierigen Jahres als eine sehr erfreuliche Entwicklung“, so der 59-jährige.

Als Gründe sieht er in erster Linie das attraktive und umfangreiche Produkt- und Service-
Angebot sowie äußerst effektive und kurze Kommunikationswege mit den Mitgliedern.
„Viele Augenoptiker entscheiden sich zudem gerade vor dem Hintergrund der Corona-
Pandemie für die Vorteile, die eine starke Gemeinschaft bieten kann“, ergänzt Mackensen.
Überzeugt von den Qualitäten der Kooperation ist seit Juni dieses Jahres auch Schtony Optik
in Kiel. Geschäftsführer Benjamin Höft (35) hebt zwei Stärken von Optics Network besonders
hervor: „Uns gefallen die hervorragenden Einkaufskonditionen und wir profitieren von
einem beindruckend großen Netzwerk.“