Die Pariser Silmo 2020 wurde abgesagt. Foto: Silmo

Die Organisatoren der SILMO 2020 haben gestern die Absage der großen Pariser Optikmesse bekanntgegeben. Die SILMO sollte vom 2. bis 5. Oktober im Messezentrum Paris Nord Villepinte stattfinden. Nun wird es stattdessen ein kleineres Event in der Pariser Innenstadt geben, sowie Ersatzveranstaltungen in verschiedenen französischen Städten, sowie Brüssel. Wie genau die Events aussehen sollen, wurde nicht verkündet. Sie befinden sich noch in der Planung.

In ihrer Erklärung schrieb Amelie Morel, die Vorsitzende der Silmo Association: “Seit Beginn der weltweiten Gesundheits- und Wirtschaftskrise haben wir klare Zusagen gemacht und umfassende Maßnahmen ergriffen, um die Unternehmen unserer Branche in dieser besonders schwierigen Zeit zu schützen und zu führen. Insbesondere versprachen wir, unsere Entscheidung ab Mitte Juli bekannt zu geben, ob die Silmo Paris 2020 stattfinden wird, basierend auf verschiedenen Kriterien, die sich auf die Grundlagen der Messe sowie auf die Entwicklungen der internationalen Gesundheits-, Wirtschafts- und politischen Situation beziehen.”

“Ermutigt durch die deutliche Erholung des Geschäfts bei den Optikern und ermutigt durch günstige Ergebnisse in Übereinstimmung mit unseren festgelegten Kriterien, waren wir zuversichtlich, bestätigen zu können, dass die Ausgabe 2020 tatsächlich Anfang Oktober stattfinden wird. Zu diesem Zeitpunkt, da die angemeldeten Aussteller im Begriff waren, zusätzliche Ausgaben zu tätigen, um ihre Teilnahme an der Messe abzuschließen, und die Besucher mit der Reiseplanung begannen, gab es jedoch noch Unsicherheiten, ob die Messe wie geplant stattfinden konnte. Auf räumlicher Distanz traf sich der Silmo-Vorstand mit seinem Partner COMEXPOSIUM und traf die unglückliche Entscheidung, die geplante Veranstaltung der Silmo 2020 in Paris Nord Villepinte abzusagen”.

Morel fügte hinzu: “Wir danken den 688 angemeldeten Ausstellern, die großen unternehmerischen Mut bewiesen haben, indem sie sich entschlossen haben, ihre Teilnahme an der Silmo Paris 2020 trotz der Krise, die wir durchmachen, aufrechtzuerhalten. Sie bemerkte: “Agilität ist entscheidend. Wir werden daher unser Engagement fortsetzen, um die Rückkehr der Branche in die Wirtschaft zu führen, unsere Mission zur Förderung ihrer Produkte und Dienstleistungen zu gewährleisten und unser Versprechen gegenüber der Optikbranche und dem Brillensektor einzuhalten, was bedeutet:

  • Von Oktober bis November 2020 wird die Silmo zu Begegnungen mit Optikern in Frankreich und ganz Europa aufbrechen. “Silmo Hors les Murs” (“Silmo außerhalb der Mauern”) wird Veranstaltungen anbieten, die unserem Engagement zur Unterstützung der Branche entsprechen, ganz im geselligen Geist der Silmo!
  • Diese beispiellose Aktion beginnt am 4. und 5. Oktober 2020 in Paris und wird jeden Montag im Monat Oktober in einer anderen Stadt stattfinden, darunter Bordeaux, Lyon, Rennes und Brüssel (das Programm ist noch in Planung).
  • Die Verleihung des Silmo d’Or 2020 wird fortgesetzt und steht allen bisher registrierten Unternehmen offen.
  • Auch in diesem Jahr wird die Silmo Academy wieder ein Stipendium zur Unterstützung eines wissenschaftlichen Forschungsprojekts im Bereich Sehen und Optik vergeben.
  • Silmo Next – ein Laboratorium für Ideen, ein Forum für interprofessionelle Diskussionen und ein Schaufenster für Kreativität und Innovation – wird durch eine spezialisierte Bewerbung die Zusammenfassung der vor zwei Jahren begonnenen Arbeit präsentieren, die sich mit der Zukunft des Sektors, den Produktentwicklungen und dem optischen Beruf “auf dem Weg zu einer techno-responsiven Zukunft der Optik und der Brillen” befasst.

SILMO 2021 wird vom 24. bis 27. September 2021 Besucher und Aussteller wieder auf dem Messegelände Paris Nord Villepinte begrüßen.

Text bearbeitet und übersetzt von Rosemarie Frühauf.