Die Fassung Businessman in Kupfer. Foto: Lightbird

LIGHTBIRD launcht einen neuen Materialmix für spiegelnd reflektierende Brillen: Light_MIRROR präsentiert Brillenfronten aus reinem Kupfer und Messing, kombiniert mit Celluloseacetat – möglich gemacht durch das innovative Klebesystem, das von der Marke aus Belluno patentiert wurde.

Nachdem LIGHTBIRD in seinen ersten Kollektionen mit einem Mix aus Acetat und schimmerndem Aluminium auf sich aufmerksam machte, bringt die Marke von Corrado Rosson nun Light_MIRROR heraus: Fassungen aus reinem Kupfer und Messing mit einer Hochglanzpolitur und speziellen Beschichtung, die dafür sorgt, dass der Glanz auch beim Tragen unverändert bleibt. Die Modelle BUSINESSMAN, FLOWER, SNAKE und BAOBAB glänzen nun dank der natürlichen Eigenschaften der Materialien.

Die Fassung Businessman in Kupfer. Foto: Lightbird

Die Fassung Flower in Kupfer. Foto: Lightbird
Die Fassung Flower in Messing. Foto: Lightbird

 Designer Corrado Rosson sagt: “Die Kollektion Light_MIRROR repräsentiert gut die Eigenschaften von LIGHTBIRD: Innovation, Design und Material. Die Wahl der Materialien war wieder einmal unser Hauptaugenmerk: Sie highlighten das patentierte Klebesystem, durch das wir eine perfekte Verbindung der Oberflächen erzielen. Außerdem verleiht das Design der Kollektion eine bemerkenswerte ästhetische Wirkung, fast wie ein Zauber, der eine neue, leichte und starke zeitgenössische Fassung zum Leben erweckt”.

Ein Metall und eine Legierung, die bereits seit Tausenden von Jahren bekannt sind: Kupfer war bereits in den Pyramiden vorhanden, während Messing im Römischen Reich weit verbreitet war. Diese Materialien, die ständig weiterentwickelt werden, finden heute in Light_MIRROR eine neue bahnbrechende Anwendung im Eyewear-Bereich, was zu einer weiteren Aufwertung ihrer Kostbarkeit führt. Kupfer und Messing werden hier zu Leitern – nicht nur im physikalischen Sinn, sondern auch für Stil und Eleganz.