Foto: Silmo

Die SILMO Paris hat ihr Programm 2020 offiziell in einer Pressemitteilung vorgestellt: Es soll ambitioniert und verantwortungsvoll werden in Sachen Inhalte, Projekte, Innovationen und Synergien. Wie Sicherheit und Sicherheitsgefühl für das große Wiedersehen der Branche gewährleistet werden, beschrieb SILMO-Direktor Éric Lenoir bereits HIER im Exklusiv-Interview mit OPTIC+VISION.

Amélie Morel, Vorsitzende der SILMO Paris: “Obwohl die beispiellose Zeit, die wir seit einigen Monaten erleben, zu Umwälzungen in unserem persönlichen und beruflichen Leben geführt hat, arbeitet die SILMO Paris täglich weiter daran, die Branche zu schützen und zu fördern. Obwohl der Terminplan für Großveranstaltungen insgesamt durcheinander geraten ist, beobachten wir die ermutigende Entwicklung der Situation genau und sind auf jedes mögliche Szenario vorbereitet mit einem zentralen Ziel: die Interessen unserer Communities zu schützen.

Unser Team ist entschlossen positiv und enthusiastisch und hat „alle Hände voll zu tun“ um die nächste Ausgabe der Messe vorzubereiten, die von der gesamten Branche mit Spannung erwartet wird (700 Unternehmen haben bereits ihre Anmeldung bestätigt, was einer Ausstellerbeteiligung von 80% entspricht). Da die Aufhebung der Lockdowns in ganz Europa reibungslos verlaufen ist, sind wir sehr optimistisch und entschlossener denn je, eine zukunftsorientierte Edition 2020 zu präsentieren, die voller innovativer Inhalte und freundlicher, inspirierender Begegnungen ist”.

Mit Optimismus, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und der Bereitschaft, für Sicherheit aller zu sorgen, bereitet die SILMO Paris 2020 das Wiedersehen der Branche vor.

Als #FUTURISSILMO als Thema der Ausgabe 2020 gewählt wurde, war nicht absehbar, dass die aktuelle Krise dem Thema noch mehr Bedeutung verleihen würde. Aktuell ist es essentiell, die Optik- und Eyewearindustrie bei der nachhaltigen Wiederaufnahme ihrer Geschäftsaktivität zu begleiten. In diesem noch nie dagewesenen Kontext wird die Ausgabe 2020 von einem Ziel getrieben: den Berufsstand dazu einzuladen, sich ein künftiges Bild von sich selbst zu machen, SILMO Next und die SILMO Family zu fördern, um den Optikern zu helfen, das Kommende besser zu verstehen und sich darauf vorzubereiten.

SILMO Next: Auf dem Weg in eine Eyewear-Zukunft, die von Technik und Verantwortung getrieben ist

Die kommende Ausgabe von SILMO Next ist Ideenlabor, multidisziplinärer Diskussionsraum, Schaufenster für Schöpfungen und Innovation. Sie umfasst eine Arbeit, die vor zwei Jahren begann, nämlich die Zukunft der Branche, der Produktentwicklungen und des Optikerberufs zu imaginieren.

SILMO Next 2020 gliedert sich in fünf Räume, die uns in eine techno-verantwortungsbewusste Zukunft entführen und dabei den zweifachen Wandel hervorheben, der sich in unserer Branche vollzieht: Die zunehmende Bedeutung der Technologie sowohl für die Brillenmarken als auch für die Optiker und das wachsende Bewusstsein für die Notwendigkeit, im Alltag nachhaltiger zu handeln.

Raum #1 Corporate Social Responsibility (CSR)

Die wesentlichen CSR-Diskussionen, die auf der Silmo 2019 begonnen haben, werden durch die Ergebnisse einer Umfrage unter Optikern sowie durch deren Erfahrungsberichte und den Erfahrungsaustausch unterstützt. Diese Inhalte werden die Grundlage für eine kollektive Betrachtung und eine Ko-Konstruktion des CSR-Ansatzes für die gesamte Branche bilden.

Raum # 2 Zukunftsforschung

Ökodesign, neue Materialien, Kreislaufwirtschaft, vernetzte Produkte und mehr: Der Raum für Zukunftsforschung wird das Thema „Techno-Verantwortungsbewusstsein“ durch den Filter der Zukunft betrachten und Innovationen vorhersagen, die nach und nach die Optik und Brillenindustrie von morgen prägen werden.   

Raum #3 Trendforum

                Im Einklang mit seiner DNA wird das Trendforum die Trends und neuen Entwicklungen des Jahres 2020 hervorheben, welche die unmittelbare Zukunft bestimmen werden. Es wird auch Wege aufzeigen, auf denen die Industrie bereits begonnen hat, Maßnahmen für eine engagiertere Langzeit-Zukunft zu ergreifen und Design zur Förderung unserer Umwelt und unserer Gesellschaft einzusetzen.

Raum #4 SILMO d’Or

Auch in diesem Jahr wird der SILMO d’Or Kreativität und Innovation belohnen, Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Zukunft in unserem Beruf. Dies ist eine neue Gelegenheit, ein Highlight auf die dynamischen Ideen talentierter Fachleuten zu werfen.

Raum # 5 Meilleurs Ouvriers de France (MOF)

                Die “Meilleurs Ouvriers de France”, wahre Vertreter innovativer Dynamik in der Augenoptik, geben bei SILMO Next ihr Debüt. Als Erben eines einzigartigen Vermächtnisses und Fachwissens sind sie bestens qualifiziert, um den Optikern die Schlüssel für ihre künftige Entwicklung an die Hand zu geben. Heute mehr denn je sind Rückkehr zum Handwerk, lokale Beschaffung und  Authentizität relevante Wege, um den Konsumgewohnheiten und Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Und nicht zuletzt ist die AGORA ein Ort der Kommunikation, der Diskussion und des Erfahrungsaustauschs, der es allen Fachleuten der Branche ermöglicht, neue Synergien zu schaffen und ihre Ideen zur Zukunft ihrer Arbeitsplätze, Produkte und ihres Vertriebs zu vergleichen, um diese ehrgeizige Zukunft besser zu verstehen: eine Zukunft, die technische Errungenschaften und Innovationen mit dem Schutz von Umwelt und Menschenrechten verbindet.

SILMO Family: Förderung des Familiengeistes

Die SILMO Paris schöpft ihre Kraft aus einer langen Geschichte und authentischen Expertise und verdankt vieles davon ihrer Nähe zu Profis aus aller Welt. Es lag daher nahe, das Modell SILMO auf geografische Zonen zu übertragen, die ein Entwicklungspotenzial für die Branche aufweisen. Heute ist die SILMO Istanbul die wirtschaftliche Referenzveranstaltung für die MENA-Region, und die SILMO Bangkok findet im Herzen der ASEAN-Region statt. Durch die gleichzeitige Einführung neuer Formate für Begegnungen und Diskussionen (Spezifikationen, Silmo-Showroom) an verschiedenen Orten des Globus bietet sie Fachleuten zusätzliche Gelegenheiten, sich zu treffen. Diese neuen Veranstaltungsmodelle sind flexibel und agil, ein Punkt, der durch die Unsicherheit unserer Zeit noch an Bedeutung gewinnt.  Mit der SILMO-Familie wird es immer eine Zeit und einen Ort geben, um die Optik-Welt von morgen zu konzipieren und zu erschaffen!

Éric Lenoir, Direktor der SILMO Paris, sagt dazu: „Der Schutz der Ausstellungsbesucher, der Besucher und aller unserer Teams steht für uns im Mittelpunkt: Wir ziehen alle Möglichkeiten in Betracht und sind bereit, die Verantwortung für alle Risiken zu 100 % zu übernehmen.  Vor allem aber möchten wir den Optikern und Eyewear-Professionals versichern, dass wir – wie jedes Jahr – alle Anstrengungen unternehmen, um eine Messe vorzubereiten, die an der Spitze der Innovation und Inspiration steht, um der Community aktuelle Entwicklungen in der Branche und im Business nahezubringen. Nach neun Monaten ohne berufliche Begegnungen, ohne einander “im wirklichen Leben” zu sehen, werden wir uns noch mehr freuen, Sie (natürlich sicher!) wieder zu sehen, um die Kreativität, die Geselligkeit und das Fachwissen unseres gesamten Bereichs zu feiern. Wir sind entschlossen optimistisch, engagiert und unterstützend: Wir sind überzeugt, dass Zukunft bei der SILMO stattfindet und die SILMO die Zukunft ist! #FUTURISSILMO”

Text von Silmo, übersetzt von Rosemarie Frühauf