Freuen sich über die neue Partnerschaft: Optics Network-Geschäftsführer Ralf Mackensen (links) und Sehenswert-Geschäftsführer Jürgen Groß. Foto: Optics Network

Optics Network hat mit Sehenswert, der führenden deutschen Marketing-Gemeinschaft im Bereich Kontaktlinsen, eine Kooperation vereinbart. Das schreibt die Einkaufsgemeinschaft in einer Pressemitteilung. Ab sofort steht damit allen ON-Partnern ein deutlich breiteres und tieferes Kontaktlinsen-Sortiment als bislang zur Verfügung – mit starken Eigenmarken-Linien.

Vor dem Hintergrund einer stetig voranschreitenden Konzentration auf Herstellerseite stärkt die Zusammenarbeit der Kooperationen die Chancen von inhabergeführten Augenoptik-Fachgeschäften nachhaltig. Durch die Bündelung im Einkauf können ON-Partner ihr Kontaktlinsengeschäft mit dem Sehenswert-Sortiment auf eine ganz neue Umsatz-Ebene stellen. Dabei spielen die vier verschiedenen Eigenmarken-Linien von Alcon, B&L, Cooper und Menicon eine zentrale Rolle. Ergänzt werden die Linien durch ein breites Pflegemittel-Sortiment, das ebenfalls unter Eigenlabel angeboten wird. Eine klare Profilierung gegenüber Ketten und Online-Händlern ist damit besser und umsatzstärker möglich, als das bislang der Fall war. Hinzu kommt das Netzwerk der Kontaktlinsen-Spezialisten innerhalb der Sehenswert-Gruppe, die gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.
„Ich freue mich über unsere neue Partnerschaft mit Sehenswert“, sagt ON-Geschäftsführer Ralf Mackensen. „Damit bieten wir unseren Partnern die Möglichkeit, ihr individuelles Kontaktlinsengeschäft ganz neu aufzustellen. Und das ohne große Umstellungen und ohne besondere administrative Aufwendungen.“ Auch Sehenswert-Geschäftsführer Jürgen Groß sieht viele positive Aspekte. „Ich bin gespannt auf die Anforderungen unserer neuen Profi-Partner von Optics Network. Und kann allen eine völlig unkomplizierte, ganz auf die tägliche Praxis ausgerichtete Zusammenarbeit versprechen.“

Freuen sich über die neue Partnerschaft: Optics Network-Geschäftsführer Ralf Mackensen (links) und Sehenswert-Geschäftsführer Jürgen Groß

Foto: Optics Network